Das aktuelle Reise-Zitat von heute - Mittwoch, 28. September 2016


Reisetipps und Reiseführer für Ihren Urlaub
Steigst Du nicht auf die Berge, so siehst Du auch nicht in die Ferne.
Chinesisches Sprichwort

Reisevorbereitung mit Reiseführer

Reisetipps für Urlauber

Reisen, Reiseziele und Reiseinformationen

Reiseführer Kenia – Tiere, Strände und Erholung in Ostafrika



Ein warmer Wind und ein strahlend blauer Himmel, von dem bereits am frühen Morgen die Sonne brennt, wie man es von Afrika erwartet, wecken bereits bei der Landung in Mombasa Lust auf ein Land, dass für seine Nationalparks, seinen Tierreichtum, seine spektakulären Landschaften und die atemberaubenden Strände am Indischen Ozean bekannt ist. Ein Urlaub in Kenia kann durchaus magisches Potential entfalten –
Karibu! Willkommen in Kenia.

Reiseführer Kenia mit KilimandscharoStellen Sie sich vor: Schirmakazien in der Savanne und dorniges Gestrüpp in sengender Sonne, die die Luft flirren lässt. Dazwischen alle Tiere, die Sie von Afrika kennen – da sind Antilopen und Elefanten, Giraffen und Zebras. Und sogar Geparden, die schnellsten Landtiere der Welt lassen sich hier beobachten. All das kann man erleben bei einer Jeepsafari – ein Tagesausflug im afrikanischen Tsavo-Nationalpark wird ihr Herz schneller schlagen lassen.

Der Tsavo-Nationalpark wurde 1948 auf einer Fläche von fast 22.000 Quadratkilometern eingerichtet, aber bereits ein Jahr später wurde er aus administrativen Gründen in den Tsavo-West- und den Tsavo-Ost-Nationalpark aufgeteilt. Da die Parks direkt an der Straße von Mombasa nach Nairobi liegen und sie die Grenze zwischen den beiden Nationalparks bildet, sind sie beliebte Reiseziele für Kenia-Touristen.

Reiseführer für Kenia online bestellen

Über einem anderen sehr bekannten Nationalpark in Kenia, dem Amboseli-Nationalpark, thront der höchste Berg Afrikas wie ein Wächter – der Kilimanjaro an der Grenze zu Tansania. Vor dieser imposanten Kulisse bilden Elefanten, Geparden, Giraffen, Schakale und Hyänen in der abwechslungsreichen Landschaft aus Savanne, Sumpf und Akazienwäldern einen ganz besonderen Anblick.

Das tierreichste Gebiet und Highlight jeder Flugsafari durch Kenias Wildnis ist zweifellos die Masai Mara – vielen sicher bekannt aus dem Film „Jenseits von Afrika“, der hier gedreht wurde. Hier ziehen jedes jahr zur Zeit der „Great Migration“ tausende Tiere auf der Suche nach Nahrung durch – ein Anblick, der schon bei so manchem Touristen für Gänsehaut gesorgt hat.

Abenteuer pur – Übernachten in Kenias Wildnis

Das Erlebnis einer Wildtier-Safari wird gekrönt und erst richtig zum puren Abenteuer, wenn man dann noch in einem Camp direkt im Busch übernachtet. Zum Tagesausklang ein Sundowner in der Wildnis serviert und in der Nacht sind die Geräusche des Dschungels so nah, als würden sich alle Tiere direkt vor ihrem Zelt treffen. Ein Erlebnis, das man nie wieder vergessen wird.

Urlaub in Kenia - Besuch bei den MassaiUnd morgens sehen Sie die riesigen Herden ziehen. Mitten in den großen Ziegen- oder Kuhherden kann man die Hirten der Massai entdecken. Mit ihren langen Speeren begleiten sie die Tiere. Manche gehen zu Fuß, andere sind, für manchen so gar nicht ins traditionelle Bild passend, mit dem Motorrad unterwegs. So verschieden auch der Entwicklungsstand der einzelnen Stämme sein mag, manche von ihnen leben nach wie vor noch wie in der Steinzeit.

Und auch davon kann man sich bei einer Reise nach Kenia ein Bild machen. Es gibt die Möglichkeit, die Massai zu besuchen. Manche Stämme empfangen die Touristen als Gäste und zeigen ihnen ihre Lebensweise und ihre Art, Feste zu feiern. Das sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen, die traditionelle afrikanische Kultur so authentisch zu erleben.

Baden an Kenias Küste nach dem Safari-Abenteuer

Badeurlaub in Kenia am Indischen OzeanUnd zusätzlich zu diesen ganz speziellen und unvergesslichen Erlebnissen bietet Kenia ganz nebenbei traumhafte weiße Sandstrände mit einer großen Auswahl an wunderschönen Hotels mit toller Ausstattung, die jedem Wunsch gerecht werden. Der Indische Ozean glitzert verführerisch und lädt zum Baden ein. Die Temperaturen sind sommerlich und die Sonne strahlt – ganz so wie es sich für einen traumhaften Urlaub gehört.Reisen nach Kenia

Wer nach dem Safari-Abenteuer noch immer nicht ruhig am Strand liegen und dem leisen Rauschen der Wellen zuhören kann, den lädt die faszinierende Unterwasserwelt mit ihren bunten Fischen und Korallen zum Schnorcheln oder Tauchen ein. wer lieber über Wasser bleibt, kann sich von einer leichten Brise zu einem Segeltörn verführen lassen.

Aber auch an der Küste kann noch der eine oder andere Ausflug unternommen werden – so zum Vogelparadies Mida Creek, zur mystischen und vom Dschungel überwucherten Stadt Gede oder in den Arabuko Sokoke Forest, dem letzten Küstenwald mit seinen endemischen Tier- und Pflanzenarten.

Die beste Reisezeit ist von Dezember bis März und von Juni bis Oktober. Für die Einreise ins Land ist für Europäer ein Visum erforderlich. Für eine Reise nach Kenia ist eine gute Reiseversicherung empfehlenswert, es sollte auf jeden Fall eine Auslandskrankenversicherung abgeschlossen werden.Reisen nach Kenia mit Tierbeobachtungen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Reiseführer Kenia - Tiere, Strände und Erholung in Ostafrika, 5.0 out of 5 based on 1 rating
 










Kommentar schreiben

Kommentar

*

Home Reiseführer-Reisebuch-Blog RSS Feed-Reisebuch-Blog

Suche in den Reisebuch-Blogartikeln

Bookmark

Reise - Archiv





Blogverzeichnis - Bloggerei.de