Das aktuelle Reise-Zitat von heute - Dienstag, 18. Juni 2019


Reisetipps und Reiseführer für Ihren Urlaub
Ein kluger Mensch sieht so viel,
wie er sehen soll, nicht so viel,
wie er sehen kann.
Michel Eyquem Montaigne

Reisevorbereitung mit Reiseführer

Reisetipps für Urlauber

Reisen, Reiseziele und Reiseinformationen

Reiseland Schweden – Geschichten aus Bullerbü und Lönneberga



Mit der Fähre von Rostock bzw. von Travemünde nach Trelleborg oder von Kiel nach Göteborg wird schon die Anreise nach Schweden zu einem besonderen Erlebnis. Man kann natürlich auch mit dem Auto über die Øresundbrücke nach Malmö fahren oder sich einfach in den Flieger setzen. Egal wie man ins Land kommt – von den sattgrünen Wiesen im Süden bis hinauf in den hohen Norden hat das schwedische Königreich so einiges zu bieten.

Herrliche Landschaften mit nordischen Tundren, schier endlosen Wäldern und idyllischen Seen, aber auch Sandstrände und Inseln laden Urlauber zum Verweilen, Erholen und Entspannen ein. Für viele ist es das Land für einen Urlaub im Ferienhaus schlechthin.

Stockholm - Schönheit am WasserAber in Schweden gibt es nicht nur grandiose Natur, sondern auch faszinierende Städte – von Malmö im Süden über Göteborg, die Hauptstadt Stockholm und Uppsala bis zur nördlichsten Stadt Kilpisjärvi über dem Polarkreis.

Man nennt sie auch die „Schönheit am Wasser“ – das auf 14 Inseln erbaute Stockholm zählt zu den schönsten Hauptstädten der Welt und ist als Anlaufpunkt für Kreuzfahrtschiffe bei jeder Ostsee-Kreuzfahrt ein Muss.

Bereits bei der Einfahrt nach Stockholm stehen die Passagiere dicht gedrängt an Deck, ist doch die Fahrt durch die Schären schon eine Sehenswürdigkeit für sich. Die schwedische Hauptstadt hat mit rund 30.000 Inseln das größte Archipel der Welt direkt vor der Haustür.

Süd-, Mittel- oder Nordschweden – wohin solls denn gehen?

Zu Südschweden zählen die Regionen Småland, Skåne, Blekinge, Öland und Halland. Die Region ist ein Paradies für Golfer und Wanderer, die Landschaft geprägt von grünen Wäldern, Schlössern und Herrensitzen. An der schwedischen Ostseeküste laden Sonne und Strand zum Baden und Segeln ein.

Die beiden Seen Vänern und Vättern bilden das Herz Mittelschwedens, sie sind umrandet von grünen Hügeln und tiefen Wäldern, während es nach Norden hin immer karger wird. Das dünn besiedelte Nordschweden gehört größtenteils zu Lappland – Gebirge und weite Tundra bestimmen hier das Bild der Landschaft, in der sich die Sami und ihre Rentiere zu Hause fühlen.

Bekannt ist Nordschweden vor allem für die Mitternachtssonne, die von Ende Juni bis Anfang August durchgehend am Himmel zu sehen ist.

Pippi Langstrumpf in der Villa KunterbuntOder doch lieber Ferien auf Saltkrokan?

Aber Schweden ist nicht nur ein beeindruckendes Reiseland – es ist auch die Heimat von Pippi Langstrumpf, Michel und Karlsson. Und natürlich von deren „Mutter“ Astrid Lindgren, die mit ihren Geschichten aus Lönneberga, Bullerbü, Saltkrokan oder dem Taka-Tuka-Land Millionen von Kindern glücklich gemacht hat.

Sie hätte heute, am 14. November 2017, ihren 110. Geburtstag gefeiert.

Astrid Lindgren liebte Kinder und Kinder lieben ihre Bücher und so werden diese seit Jahrzehnten auf der ganzen Welt gelesen und vorgelesen. Vieles wurde verfilmt und fesselte ganze Familien vor der Mattscheibe.

1941 wird Pippi geboren

Angefangen hat alles mit Astrid Lindgrens eigener Tochter Karin. Als sie im Herbst 1941 eine Lungenentzündung bekam und sich solange sie krank war schrecklich langweilte, bettelte diese ihre Mutti, ihr doch Geschichten zu erzählen. Auf die Frage, was sie denn erzählen sollte, antwortete die Tochter ganz spontan: „Erzähl mir was von Pippi Langstrumpf!“ – und hatte damit soeben den ungewöhnlichen Namen dieses aufgeweckten und bärenstarken Mädchens erfunden.

So dachte sich Astrid Lindgren die vielen Geschichten von Pippi, ihrem Pferd Kleiner Onkel, dem Äffchen Herr Nilsson und der Villa Kunterbunt aus und erzählte sie ihrer Tochter. Als sie drei Jahre später mit einem verletzten Fuß selbst einige Wochen das Bett hüten musste, kam ihr die Idee, diese Geschichten aufzuschreiben.

Ein wahrlich gute Idee – obwohl der erste Verlag, an dem sie das Buch zur Veröffentlichung schickte, es ablehnte, gewann sie damit 1945 den ersten Preis in einem Kinderbuch-Wettbewerb. Bis heute wurden die Romane in 70 Sprachen übersetzt und über 66 Millionen Exemplare davon verkauft.

Kalle, Karlsson, Lotta, Ronja, Michel und all die anderen – von der Mutter zur Autorin

Obwohl sie nie geplant hatte, Autorin zu werden, entstand nach Pippi Langstrumpf eine Geschichte nach der anderen. Auf den Meisterdetektiv Kalle Blomquist folgten die „Kinder aus Bullerbü“, der verrückte Karlsson vom Dach und Lotta aus der Krachmacherstraße.

Eines der berühmtesten Geschöpfe von Astrid Lindgren ist wohl der freche Michel aus Lönneberga, dessen Geschichten und Streiche als Verfilmung noch heute zu Weihnachten Alt und Jung gleichermaßen erfreuen.

Katthult - Michel aus LönnebergaEintauchen in die Geschichten von Astrid Lindgren

Vimmerby in Südschweden ist der Geburtsort der Autorin, die für ihre wundervollen Geschichten 1999 sogar „Schwedin des Jahrhunderts“ wurde. Hier befindet sich heute der Freizeitpark „Astrid Lindgrens Welt“ und in dem werden Kinderträume wahr.

Hier kann man tanzen mit Pippi Langstrumpf, spielen mit Michel aus Lönneberga und träumen mit Ronja Räubertochter – ein unvergessliches Erlebnis, zu dem sich auch die Eltern gern in die Welt ihrer Kinder oder gar ihrer eigenen Kindheit entführen lassen.

Bücher von Astrid Lindgren online bestellen

 

 

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Reiseland Schweden - Geschichten aus Bullerbü und Lönneberga, 5.0 out of 5 based on 1 rating
 










Kommentar schreiben

Kommentar

*

Home Reiseführer-Reisebuch-Blog RSS Feed-Reisebuch-Blog

Suche in den Reisebuch-Blogartikeln

Bookmark

Reise - Archiv





Blogverzeichnis - Bloggerei.de